View job here

Für den reibungslosen Betrieb unserer Labore und Reinräume sowie der weiteren technischen Infrastruktur unseres Institutes suchen wir eine(n) Ingenieur/in.

(Kennziffer 19/18)

Die von Ihnen zu betreuende Anlagen liegen an der Schnittstelle von Haus- und Prozesstechnik und in den Sparten Elektro, Lüftung, Heizung, Kälte, Klima, Prozessgase, Reinstwasser, Prozess-Kühl- und -Abwasser / Neutralisation, Vakuum, Druckluft, Errichtung von Neuanlagen.

Sie sollten über ein Diplom oder den entsprechenden Master einer Hochschule der Fachrichtungen  Regelungs- und Steuerungstechnik,  Automatisierungstechnik oder  über einen vergleichbaren Abschluss verfügen. Idealerweise ergänzt eine Ausbildung zum Mechatroniker Ihre Qualifikation. Von Ihnen werden fundierte Fachkenntnisse und Erfahrungen bei der Arbeit in diesem Berufsfeld sowie der sichere Umgang mit  der hard- und softwaremäßigen Steuerung der Fabrikate Siemens/Simatic erwartet.

Wünschenswert sind UNIX-Kenntnisse und Kenntnisse im Industriestandard 4.0. Selbständiges Arbeiten, manuelles Geschick und Teamgeist mit einem hohen Maß an Zuverlässigkeit runden Ihr Profil ab. Sie sollten mobil und bereit für flexible Arbeitszeiten sowie Rufbereitschaft sein. Von Vorteil sind Englischkenntnisse sowie ein Führerschein der Klasse B.

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit in der wissenschaftlichen Umgebung eines Forschungsinstituts.  Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund). Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Danach besteht die Möglichkeit zur Entfristung.

Für weibliche und männliche Bewerber besteht Chancengleichheit. Qualifizierte Frauen werden daher besonders aufgefordert sich zu bewerben. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 23.11.2018.

Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Birgit Stremlow:
Tel. 030 6392 2604
email: birgit.stremlow@fbh-berlin.de