View job here

Das FBH digitalisiert seine Fertigungsprozesse, um diese kontinuierlich zu verbessern, sowie seine Kapazitäten in eine Kooperation mit anderen Forschungsinstituten einzubringen (Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland (FMD)). Hierfür werden die Planung, Durchführung und Datenerfassung unserer Herstellungsprozesse in ein modernes Manufacturing Execution System (MES) überführt. Zur Unterstützung für die Anbindung von Geräten, Messinstrumenten und Peripherie sucht das FBH eine(n) Developer(in) oder Programmierer(in).

(Kennziffer 11/19)


Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben konzentrieren sich auf die Software-Anbindungen von Produktionsmaschinen an eine MES-Schnittstelle. Im Team mit Ihren FBH-Kollegen sind hierzu teilweise analoge und digitale Maschinenschnittstellen zu schaffen. Mittelfristig unterstützen Sie die Einrichtung, Installation und Pflege des MES und ihrer Datenbanken.

Ihr Profil

Sie verfügen über einen Hochschulabschluss (Bachelor oder Master) in Informatik oder eine ähnliche Qualifikation. Einschlägige Kenntnisse mindestens einer höheren Programmier- und Script-Sprache wie z.B. C++, C#, Python oder PHP werden vorausgesetzt. Routine im Umgang mit Parsern zum Extrahieren von Daten aus Textdateien sind wünschenswert.

Erfahrungen in der Automatisierung und Hardwareanbindung von Produktions- oder Messgeräten mit Schnittstellen wie MQTT, OPC, SECS/GEM o.ä. sind von Vorteil.

Sie sind ein begeisterter Programmierer mit Spaß an kreativen Problemlösungen. Eine schnelle Auffassungsgabe, eine hohe Eigenmotivation und eine selbständige Arbeitsweise zeichnen Sie aus. 

Unser Angebot

Sie gestalten mit uns die Digitalisierung von Prozessen im F&E-Bereich der Halbleitertechnologie. Sie stellen Ihre Fähigkeiten unter Beweis und erweitern Ihre Kenntnisse in der zukunftsträchtigen Branche der Automatisierung/IoT im Zusammenspiel mit einem modernen MES System.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund). Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst auf 2 Jahre befristet.

Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifizierung den Vorzug.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.05.2019.

Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Nadine Möller:
Tel. 030 6392 2691
nadine.moeller@fbh-berlin.de