View job here

Für  unser Team im Bereich Photonik suchen wir eine(n) technische(n) Mitarbeiter(in).

(Kennziffer 30/19)


Hauptaufgabe ist die Messung der elektro-optischen Kenndaten von Diodenlasern, die in zahlreichen Projekten mit einer großen Variationsbreite im FBH entwickelt und untersucht werden. Laserdioden verschiedenster Ausbaustufen werden auf ihre elektro-optischen Eigenschaften an spezifischen Messplätzen charakterisiert. Die Bedienung erfordert ein Arbeiten an  Stereo-Mikroskopen und die Fähigkeiten für präzises Handling auch kleiner Teile mit Abmessungen bis unter  1 mm. Zusätzlich sind Messdaten aufzubereiten.

Voraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung als Physiklaborant(in),  Mikrotechnologe(in) oder vergleichbaren Ausbildungsberufen sowie Erfahrungen im Umgang mit der Software (MS Office, LabView, Origin, JMP oder ähnliche) zur Datenerfassung und Datenverarbeitung.

Wünschenswert sind Erfahrungen in der Charakterisierung von Diodenlasern oder Leuchtdioden. Eine äußerst sorgfältige Arbeitsweise und ein hohes Maß an Eigenverantwortung zeichnen Sie aus. Teamfähigkeit  und ein engagiertes, selbständiges Arbeiten sowie gute Kenntnisse der englischen Sprache runden Ihr Profil ab.

Wir bieten eine anspruchsvolle interdisziplinäre Tätigkeit. Die Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst  TVöD (Bund).

Die Stelle kann sofort besetzt werden und ist  zunächst auf 2 Jahre befristet. Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Das Institut ist bestrebt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders willkommen Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.11.2019.


Falls Sie noch Fragen zur Bewerbung haben, wenden Sie sich bitte an Frau Manuela Münzelfeld: Tel. 030 6392 2641
manuela.muenzelfeld@fbh-berlin.de