View job here

Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) im Forschungsverbund Berlin e. V. ist ein international führendes Forschungsinstitut auf den Gebieten der Diodenlaser, UV- LEDs und der Mikrowellenbauelemente.

Auf der Basis von III/V Halbleitern erforscht und realisiert es Komponenten und Systeme u.a. für Anwendungen in Kommunikation, Verkehrs- und Produktionstechnik, Medizin und Biotechnologie. Es verfügt über die gesamte Wertschöpfungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen.

Im Rahmen des Aufbaus einer eigenständigen Institutsverwaltung suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Sachbearbeiter/in Personal.

(Kennziffer 24/20)

Ihre Aufgaben umfassen unter anderem

  • Selbständiges Bearbeiten aller beschäftigungsbezogenen Vorgänge von der Einstellung bis zum Austritt
  • Betreuung und Beratung des wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Personals in allen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis
  • Erstellen von Arbeitszeugnissen
  • Datenpflege im Personalverwaltungssystem (sdworx) inklusive personalstatistischer Auswertungen
  • Abrechnung der Dienstreisen nach Bundesreisekostengesetzes (BRKG) und Auslandsreisekostenverordnung

Ihr Profil

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungstechnische Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung in der Personalarbeit oder ggf. einem Abschluss als Personalfachkauffrau/-mann. Wir erwarten vielseitige und gründliche Kenntnisse im Arbeits-,  Sozial- und Tarifrecht des öffentlichen Dienstes (TVöD) sowie Kenntnisse in der Anwendung des BRKG. Wünschenswert sind Erfahrungen in der Bearbeitung von Personalvorgängen in einem wissenschaftlichen Umfeld und der Anwendung des WissZeitVG.

Wir suchen eine/n engagierte/n Mitarbeiter/in mit Teamgeist und Freude an der Arbeit. Sie sind flexibel, verantwortungsbewusst, arbeiten gerne selbständig und haben Erfahrungen mit IT-Anwendungen (Windows, Word, Excel, wenn möglich sdworx). Gute Englischkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

Wir bieten Ihnen eine interessante Tätigkeit in einem spannenden Umfeld. Die Vergütung erfolgt nach TVöD (Bund). Die Stelle soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden und ist zunächst auf 2 Jahre befristet. Es besteht die Möglichkeit zur Entfristung.

Wir bieten die weitreichenden sozialen Absicherungen nach TVöD (Bund), analog zum öffentlichen Dienst sowie die Möglichkeit von gleitender Arbeitszeit. Ihre berufliche Entwicklung fördern wir durch Qualifikations- und Weiterbildungsangebote.

Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 15.10.2020.

Falls Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Frau Birgit Stremlow, Tel. 030 6392 2604, birgit.stremlow@fbh-berlin.de