View job here

Das Ferdinand-Braun-Institut (FBH) erforscht elektronische und optische Komponenten, Module und Systeme auf der Basis von Halbleitern. Diese sind Schlüsselbausteine für Innovationen in den gesellschaftlichen Bedarfsfeldern Kommunikation, Energie, Gesundheit und Mobilität. Leistungsstarke und hochbrillante Diodenlaser, UV-Leuchtdioden und hybride Lasersysteme entwickelt das Institut vom sichtbaren bis zum ultravioletten Spektralbereich.

Die Anwendungsfelder reichen von der Materialbearbeitung, Medizintechnik, Präzisionsmesstechnik und Sensorik bis hin zur optischen Satellitenkommunikation.

Das Joint Lab Diamond Nanophotonics am Ferdinand-Braun-Institut (FBH) untersucht Fabrikationstechniken zur Herstellung neuer photonischer Systeme auf der Nanoskala in Diamant. Solche Systeme werden zum effizienten Leiten und Manipulieren von Licht auf photonischen Chips eingesetzt und bilden die Grundbausteine für die quantenphotonischen Technologien der nächsten Generation.

Ein großer Teil unserer Bemühungen verwenden wir auf die Entwicklung zuverlässiger Prozesse, die es ermöglichen werden, reproduzierbare und skalierbare hochwertige photonische Nanostrukturen herzustellen.

Ihre Hauptaufgabe besteht darin, diese Entwicklung zu unterstützen, indem Sie die Ergebnisse jedes Herstellungsschritts sammeln und mit den verwendeten Prozessparametern und den in der Literatur angegebenen Ergebnissen vergleichen. Darüber hinaus gibt es eine Reihe interessanter Aufgaben, mit denen Sie einen ersten Eindruck von der Arbeit in der nanophotonischen Fertigung erhalten.

Studienrichtung: Physik, Ingenieurwesen, andere Naturwissenschaften oder ähnlich
Vorkenntnisse: Grundkenntnisse in Chemie, Elektrotechnik oder Festkörperphysik, Grundkenntnisse in einer Programmiersprache (z.B. MATLAB oder Python), Vorkenntnisse in einem Labor für Chemie, Physik oder Nanowissenschaften werden empfohlen, sind jedoch nicht unbedingt erforderlich.
Beginn: 2. KW 2021

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Dazu klicken Sie bitte auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Für Auskünfte und weitere Informationen zur Stelle wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Tim Schröder (+49-30 2093 4818), E-Mail: tim.schroeder@physik.hu-berlin.de